http://voek.org/modules/mod_image_show_gk4/cache/Bildergalerie.bild01gk-is-119.jpglink
http://voek.org/modules/mod_image_show_gk4/cache/Bildergalerie.bild02gk-is-119.jpglink

Willkommen auf den Seiten des Verbandes Österreichischer Kieferorthopäden!

Der VÖK beruht auf dem freiwilligen Zusammenschluss kieferorthopädisch engagierter Zahnärzte aus ganz Österreich, welche sich nach Absolvierung des Zahnmedizin-Studiums auf das Spezialgebiet Kieferorthopädie und Orthodontie spezialisiert haben. Der Verband sieht sich als Plattform für vorwiegend oder ausschließlich kieferorthopädisch tätige Zahnärzte und für interessierte Patienten.

 

Der Verband Österreichischer Kieferorthopäden (VÖK) wurde im Jahr 1998 gegründet. Er stellt durch eine Qualitätsprüfung und Fortbildungen sicher, dass auch in Österreich hochqualifizierte kieferorthopädische Behandlungen nach dem Stand der Wissenschaft durchgeführt werden - trotz bislang fehlender, staatlich anerkannter, geregelter universitärer Fachzahnarztausbildung für Kieferorthopädie.

Deshalb kann nur derjenige ordentliches Mitglied im Verband Österreichischer Kieferorthopäden werden, der freiwillig entsprechend den Aufnahmerichtlinien des Verbandes seine fachliche Qualifikation unter Beweis stellt (siehe Statuten bzw. ABO - Austrian Board of Orthodontists).

Für dieses Ziel arbeiten wir

In allen Staaten der EU, mit Ausnahme Österreichs und Luxemburgs, gibt es eine geregelte Ausbildung im Sonderfach Kieferorthopädie nach dem Studium der Zahnmedizin. Üblicherweise handelt es sich dabei um eine dreijährige, universitäre Ausbildung.

Der VÖK tritt dafür ein, dass diese Fachzahnarztausbildung für Kieferorthopädie, welche in ganz Europa und im übrigen auch weltweit in allen Ländern mit einem höher entwickelten Gesundheitssystem als zielführend und nützlich erachtet wird, auch in Österreich eingeführt wird.

Wir sind überzeugt davon, dass eine möglichst intensive und umfassende Ausbildung die wichtigste Grundlage der Qualitätssicherung in der Medizin bildet.

Wir, das sind engagierte Zahnärztinnen und Zahnärzte aus ganz Österreich, die sich nach Absolvierung des Medizin- und Zahnmedizinstudiums freiwillig im In- und Ausland intensiv auf dem Gebiet der Kieferorthopädie und Orthodontie zum Wohle der Patienten weitergebildet haben.

Zur Beachtung: Auch wenn in unserer homepage zumeist von "dem Kieferorthopäden", "dem Kollegen" oder "dem Zahnarzt" etc. gesprochen wird, so beziehen sich die Aussagen selbstverständlich auch auf das weibliche Geschlecht. Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde aber auf komplizierte Wortkonstruktionen wie "der/die Kieferorthopäde/-in" verzichtet.